Es ist wieder soweit!

Der Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven geht am 28.08.2022 in die 18. Runde.

 

Wir laufen für Frauenrechte

Das Unternehmen Glomb spendiert den ersten 200 Frauen, die sich für den Bremerhaven-Marathon anmelden (egal welche Strecke) das pinkfarbene atmungsaktive Laufshirt.

Mehr
 

9. Bürgerbrunch am Theodor-Heuss-Platz

Der 9. Bürger-Brunch wird in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden.

Mehr
 

BARMER Azubi- und Studierendenlauf 6,5 km

Die BARMER bietet zum Laufevent wieder ein Vorbereitungstraining für Azubis und Studenten an - seid dabei!

Mehr
 

BEG Firmen- und Behörden- lauf 6,5 km und 10 km

Präsentieren Sie Ihre Firma und genießen Sie einen Tag mit Ihren Kollegen.

Mehr

Ohne euch geht es nicht!

Der Erfolg des Sparda-Bank City Marathons hängt maßgeblich von dem unermüdlichen Einsatz zahlreicher  Helfer ab, die für einen reibungslosen Ablauf vor und hinter den Kulissen sorgen.

Wir sagen Danke für die großartige Unterstützung:

 Automobilclub Bielefeld

 Polizei Bremerhaven

 Freiwillige Feuerwehr Langen

 Fußball FC Land Wursten U15

 Fußball TV Langen U17

 Kreisleichtathletik Verband Bremerhaven

 Große Kirche Bremerhaven

 Edith-Stein-Schule

 Karstadt Restaurant

 Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Bremerhaven

 Anwohner im Kapitänsviertel

 Bremerhavener Bürgerstiftung

 Frosta Nudelparty

Facebook

Laufsammler

Execute Sports Events



Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven

Der Bremerhaven-Marathon (offizielle Bezeichnung Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven nach dem Hauptsponsor, der Gruppe der Sparda-Banken) ist ein Marathon in Bremerhaven, der seit 2005 jährlich Ende Juni stattfindet. Veranstalter ist die Eventagentur executiveSPORTS. Zum Programm gehören u.a. auch ein Halbmarathon und ein 10-km-Lauf. Die Strecke besteht aus einem Rundkurs mit Start und Ziel vor der Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche, der durch die Innenstadt von Bremerhaven führt. Der flache Kurs ist von den Halbmarathonläufern zweimal und von den Marathonis viermal zu durchlaufen. Quelle: Wikipedia