Es ist wieder soweit!

Der Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven geht am 22.08.2021 in die 17. Runde.

 

Wir laufen für Frauenrechte

Das Unternehmen Glomb spendiert den ersten 200 Frauen, die sich für den Bremerhaven-Marathon anmelden (egal welche Strecke) das pinkfarbene atmungsaktive Laufshirt.

Mehr
 

9. Bürgerbrunch am Theodor-Heuss-Platz

Die Bürgerstiftung lädt Sie ein unter dem Motto „Bremerhaven bruncht“ am 22.08.21 beim 9. Bürger-Brunch auf dem Theodor- Heuss-Platz dabei zu sein.

Mehr
 

BARMER Azubi- und Studierendenlauf 6,5 km

Wird in Kürze aktualisiert.

Mehr
 

BEG Firmen- und Behörden- lauf 6,5 km und 10 km

Präsentieren Sie Ihre Firma und genießen Sie einen Tag mit Ihren Kollegen.

Mehr

Ohne euch geht es nicht!

Der Erfolg des Sparda-Bank City Marathons hängt maßgeblich von dem unermüdlichen Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Helfer ab, die für einen reibungslosen Ablauf vor und hinter den Kulissen sorgen.

Wir sagen Danke für die großartige Unterstützung:

 Automobilclub Bielefeld

 Polizei Bremerhaven

 Freiwillige Feuerwehr Langen

 Fußball FC Land Wursten U15

 Fußball TV Langen U17

 Kreisleichtathletik Verband Bremerhaven

 Große Kirche Bremerhaven

 Edith-Stein-Schule

 Karstadt Restaurant

 Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Bremerhaven

 Anwohner im Kapitänsviertel

 Bremerhavener Bürgerstiftung

 Frosta Nudelparty

Facebook

Laufsammler

Genehmigter Lauf des DLV



Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven

Der Bremerhaven-Marathon (offizielle Bezeichnung Sparda-Bank City Marathon Bremerhaven nach dem Hauptsponsor, der Gruppe der Sparda-Banken) ist ein Marathon in Bremerhaven, der seit 2005 jährlich Ende Juni stattfindet. Veranstalter ist die Eventagentur executiveSPORTS. Zum Programm gehören u.a. auch ein Halbmarathon und ein 10-km-Lauf. Die Strecke besteht aus einem Rundkurs mit Start und Ziel vor der Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche, der durch die Innenstadt von Bremerhaven führt. Der flache Kurs ist von den Halbmarathonläufern zweimal und von den Marathonis viermal zu durchlaufen. Quelle: Wikipedia